Aufrechterhaltung des Betriebs in der Corona-Krise

Die Schleupen AG nimmt die aktuelle Krisenlage sehr ernst und hat Vorkehrungen getroffen und Maßnahmen ergriffen, um den laufenden Geschäftsbetrieb im Angesicht der zu erwartenden Einschränkungen in dem erforderlichen Umfang aufrecht zu erhalten.

Die Bandbreite unserer IT-Infrastruktur wurde schon vor Wochen vorsorglich erweitert. Die überwiegende Anzahl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist mit Notebooks sowie VPN ausgestattet. So haben wir vorgesorgt, dass die Mitarbeiter auch im Falle häuslicher Quarantäne oder bei Einschränkungen der Bewegungsfreiheit auf die Schleupen-Systeme zugreifen können. Auch im Falle einer weiteren Verschlechterung der Situation sollen sie in der Lage sein, aus dem Homeoffice den Service für unsere Kunden in dem erforderlichen Umfang aufrecht zu erhalten.

Ein Paket verschiedener Maßnahmen dient den beiden wichtigsten Zielen:
Die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und einzudämmen und die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Kunden zu schützen; unter anderem

  • wurden und werden Veranstaltungen abgesagt und Reisen eingeschränkt sowie Reisen in Risiko- und besonders betroffene Gebiete untersagt,
  • wurden Rückkehrer aus Risikogebieten zur Arbeit aus dem Homeoffice verpflichtet.
  • wird dringend empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu vermeiden.
  • wird bevorzugt auf elektronische Kommunikationsmittel gesetzt.
  • wurden die Hygiene- und Reinigungsmaßnahmen intensiviert.
  • werden Besucher und Dienstleister vor Zutritt zu unseren Räumen einer Befragung zu individuellen Risikofaktoren unterzogen.
  • verfolgt und bewertet ein interner Krisenstab die Entwicklung laufend und beschließt erforderliche und geeignete Maßnahmen.

Für Fragen und weitergehende Anregungen sind wir jederzeit offen. Kontaktieren Sie einfach Ihren gewohnten Ansprechpartner.

Ihre Schleupen AG