Mit fortschrittlicher Technologie Großes leisten

10. Mai 2022

Schleupen auf der E-world 2022, Halle 3, Stand 410

Die Leistungsfähigkeit der IT wird immer mehr zum erfolgskritischen Faktor für die Versorgungswirtschaft. Die Prozesskosten im Commodity-Geschäft müssen sinken, gleichzeitig ist im Non-Commodity-Geschäft viel Flexibilität nötig, um neue Geschäftsfelder zu erschließen. Schleupen, eines der führenden Softwareentwicklungsunternehmen für die Energie- und Wasserwirtschaft, wird auf der E-world energy & water 2022 in Halle 3, Stand 410 zeigen, wie sich aufgrund der fortschrittlichen Technologie der IT-Plattform Schleupen.CS die immensen Anforderungen des Marktes erfolgreich bewältigen lassen. Präsentiert werden innovative Lösungen wie Continous Billing, Kundenserviceprozesse, Netzprozesse oder Robotic Process Automation (RPA). Daneben widmet sich der Messeauftritt zukunftsgerichteten Wegen zur Kundenbindung und der Frage, wie sich die regulatorischen Änderungen in der Versorgungswirtschaft durch effiziente IT-Strukturen umsetzen lassen.

Mit innovativer Technologie die Wettbewerbsfähigkeit von Versorgungsunternehmen unterstützen – das ist das erklärte Ziel der Schleupen SE. Auf der E-world 2022 wird sie gleich eine ganze Reihe von intelligenten Lösungen präsentieren, unter anderem ein hochmodernes, leistungsfähiges Billing. Die Besonderheit: Der Abrechnungsprozess wird in mehrere Stufen zerlegt, die für unterschiedliche Verträge parallel ablaufen können. Sobald alle notwendigen Daten vorliegen, wird der Abrechnungsprozess automatisch angestoßen. Auf diese Weise werden Lastspitzen vermieden, Server-Kapazitäten besonders effektiv genutzt und die Automatisierung vorangetrieben.

Neben effizienten und schnellen Prozessdurchläufen ist es für Versorgungsunternehmen besonders wichtig, flexibel auf veränderte Bedingungen und neue Chancen reagieren zu können. Dank ihrer offenen Architektur mit Webservices und innovativen Technologien wie BPMN 2.0 und HTML5 ist die Softwareplattform bestens darauf vorbereitet. Über die Webservices lassen sich sehr schnell verschiedenste Drittanwendungen integrieren. So genießen Schleupen.CS-Nutzer große Freiheit bei der Gestaltung ihrer IT-Landschaft. Wie flexibel die Plattform selbst ist, demonstriert der Softwareanbieter unter anderem mit seinem Tarifdesigner, mit dem sich neue Tarife innerhalb von Minuten anlegen lassen.

Ganz in der Linie innovativer Automatisierungsstrategien steht die Lösung zur Robotic Process Automation (RPA), beispielsweise zur DSGVO-konformen Datenverarbeitung, die Messebesucher auf dem Schleupen-Stand in Augenschein nehmen können. Daneben stellt Schleupen innovative Anwendungen vor, die ermöglichen, Kunden mit ganz neuen Angeboten zu binden oder zu gewinnen. Beispielsweise können kommunale Versorger ihren Stromkunden automatisch Rabatte auf Eintrittskarten für das Schwimmbad einräumen. Die Plattform Schleupen.CS wird dabei zur Datendrehscheibe, die unterschiedlichste Applikationen zu einem hocheffizienten Ganzen verbindet. Dazu gehört unter anderem eine Smartphone-App für Stadtwerke, mit der neben dem klassischen Customer-Self-Service eine Vielzahl von weiteren Dienstleistungen auf mobilen Endgeräten angeboten werden können. Das steigert die Kundenzufriedenheit, senkt aber auch die Kosten.

Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen SE, sieht einen großen Bedarf nach innovativen digitalen Lösungen in der Versorgungswirtschaft: „Angesichts der unter Druck stehenden Margen im Kerngeschäft ist es für die kommunalen Versorger unerlässlich, die Chancen zu nutzen, die sich durch die Digitalisierung bieten. Für uns als Softwareentwickler ist es selbstverständlich, dass wir proaktiv Technologien anbieten und anbinden, die echte Zukunftsperspektiven für das Geschäft unserer Kunden bieten.“

Reservieren Sie sich hier Ihren persönlichen Wunschtermin.

Weitere Informationen:

Schleupen SE
Martina Nawrocki

Galmesweg 58
47445 Moers
Tel: 02841 912-1410
martina.nawrockimail@schleupenweb.de