Perspektivwechsel: neue Chancen entdecken

Wie können Versorger bei sinkenden Margen und steigendem Wettbewerbsdruck erfolgreich am Markt agieren? Die Schleupen AG zeigt auf der E-world 2020 neue Perspektiven auf und demonstriert, wie die IT zum Erfolgsfaktor bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder werden kann. Zum bevorstehenden Rollout ist ein umfangreiches Angebot rund um die Smart Meter Gateway Administration und das CLS-Management zu sehen. Ebenfalls wird auf dem Stand die leistungsfähige, integrationsfähige Abrechnungslösung präsentiert. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie neue Geschäftsfelder bei minimalem Aufwand in IT-Systeme integriert und kaufmännisch effizient abgebildet werden können. In diesem Zusammenhang werden auch moderne Lösungen für Kundenserviceprozesse gezeigt sowie alternative Modelle zur IT-Infrastruktur wie die Schleupen.Cloud und Software as a Service (SaaS). Auch das Dauerthema IT-Sicherheit in der Versorgungswirtschaft wird beleuchtet.

Elektromobilität und Mieterstrommodelle zeigen heute schon, wohin die Reise geht: Die Abrechnung wird komplexer und die Zahl der abzurechnenden Leistungen wird mit jedem neuen Geschäftsfeld weiter steigen. Die Schleupen AG zeigt auf der E-world, wie sich diese Herausforderungen mit modernen Abrechnungslösungen bewältigen lassen. Dazu gehört nicht nur die effiziente Architektur der Plattform, sondern auch ihre Integration in andere Systeme. Mit hoher Skalierbarkeit, Mengenfähigkeit und Verarbeitungsgeschwindigkeit demonstriert die Schleupen AG auf der Messe, was beim Thema Abrechnung bereits heute möglich ist. Mit Lösungen zur Marktkommunikation stellt die Schleupen AG auch hier ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis.

Zur bevorstehenden Markterklärung steht auch das Thema Smart Metering im Fokus – mit neuen Dienstleistungsangeboten, die den Zertifizierungsaufwand noch weiter minimieren können. In diesem Rahmen wird unter anderem gezeigt, welche Möglichkeiten das Thema CLS-Steuerboxen bietet. „Nachdem jetzt drei Geräte zertifiziert sind, freuen wir uns sehr, dass es endlich losgeht. Besonders natürlich für unsere 115 Kunden, die sich schon sehr lange auf diesen Moment vorbereitet haben. Sie können jetzt alle Prozessschritte - von der Bestellung des Gateways bis zum Empfang der Messwerte -, die wir bisher nur mit einzelnen Gateways testen konnten, auch im Massenprozess umsetzen und verproben.“, so Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG.

Weitere Informationen:

Schleupen AG
Martina Nawrocki
Richard-Löchel-Str. 7
47441 Moers

Tel.: 02841 912-1410
martina.nawrockimail@schleupenweb.de
www.schleupen.de