Schleupen AG bietet zukünftig Lohnabrechnung und Personalwirtschaft der AKDB an

 

Moers / München, den 10.06.2014

Die Schleupen AG vertieft ihre langjährige Zusammenarbeit mit der AKDB und bietet ihren Kunden aus der Energie- und Wasserwirtschaft zukünftig OK.PWS als umfassende Lösung zur Personalabrechnung an.

OK.PWS umfasst die Verwaltung sämtlicher abrechnungsrelevanter Daten sowie die Erstellung und Auskunft zu den Lohnabrechnungen inklusive Fehlzeiten. Das System berücksichtigt alle gängigen Tarifverträge des öffentlichen Dienstes (TVöD, TV-L etc.), bietet maximale Daten- und Rechtssicherheit und setzt alle gesetzlichen und tariflichen Änderungen verlässlich und termintreu um. Modular aufgebaut kann OK.PWS bei Bedarf erweitert und umfassend für die operative und strategische Personalarbeit eingesetzt werden.

Im Vorfeld der Auswahl der neuen Lohnabrechnungs-Lösung wurde von den Mitgliedern des Schleupen-Arbeitskreises „Lohn & Gehalt“ ein umfangreicher Anforderungskatalog erarbeitet. Die Abrechnungslösung OK.PWS hat dabei die erstellte Checkliste nahezu vollständig abgedeckt. Viele Funktionalitäten der neuen Lösung reichen sogar über die vom Arbeitskreis formulierten Anforderungen hinaus.

Ausbaufähige Lösung für Personalwirtschaft
Mit der jetzt vertraglich ausgeweiteten Vertriebspartnerschaft bauen die Schleupen AG und die AKDB ihre vertrauensvolle Zusammenarbeit weiter aus. „Als langjähriges Kompetenz-Center für Schleupen.CS freuen wir uns, dass wir der Versorgungswirtschaft zukünftig gemeinsam mit Schleupen unsere ausgereifte Lösungen zur Lohnabrechnung und Personalwirtschaft anbieten können, “ so Alexander Schroth, Vorstandsvorsitzender der AKDB. Auch die Schleupen AG ist von der Leistungsfähigkeit der Softwarelösung überzeugt. „Künftig können wir gemeinsam mit den von uns betreuten Stadtwerken und Versorgern auch die Prozesse in anderen Bereichen der Personalwirtschaft durch den Einsatz der AKDB-Software optimieren“, freut sich Dr. Volker Kruschinski, Vorstand der Schleupen AG.

Weitere Informationen:
Martina Nawrocki
Albert-Einstein-Straße 7
31515 Wunstorf
Tel. 05031/9631-1410
martina.nawrockimail@schleupenweb.de
www.schleupen.de

Über die AKDB
Die AKDB, die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern, ist deutschlandweiter Marktführer im Bereich Kommunalsoftware. Seit ihrer Gründung 1971 hat die AKDB den klaren Auftrag der bayerischen kommunalen Spitzenverbände: Unterstützung der Kommunen in allen Bereichen der IT. Die AKDB ist Know-how-Zentrum für Beratung, Betreuung, Verkauf und Schulung – für eine schnelle und bürgernahe Verwaltung. Die AKDB setzt neben der ständigen Modernisierung bestehender Software auf die Entwicklung neuer, innovativer Produkte und Dienstleistungen. Highlights: das Bürgerservice-Portal, ein modernes Finanzwesen, fachübergreifende elektronische Akten und vieles mehr. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stellte der AKDB im Juli 2013 das ISO 27001-Zertifikat auf Basis IT-Grundschutz aus. Bereits seit 1996 ist die AKDB nach der Norm ISO 9001 zertifiziert.