IT-Infrastruktur

High Availability

Es gibt heute kaum einen Unternehmensbereich, der nicht auf IT-Unterstützung angewiesen ist. Selbstverständlich verfügbar (!) - so werden sämtliche Anwendungen im Arbeitsalltag genutzt. Als IT-Verantwortlicher wissen Sie, dass das Funktionieren Ihrer komplexen Lösungen keine Selbstverständlichkeit ist. Setzen Sie auf eine effiziente IT-Strategie und minimieren Sie damit die Ausfallzeiten Ihrer komplexen Lösungen. Wir analysieren dazu Ihre IT-Landschaft und zeigen Optimierungspotenziale auf. Typische Beispiele für Komponenten, die zum Erreichen einer erhöhten Fehlertoleranz eingesetzt werden, sind unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV), doppelte Netzteile, ECC-Speicher oder der Einsatz von RAID-Systemen. Weiter kommen Techniken zur Serverspiegelung oder auch redundante Cluster zum Einsatz. Die Virtualisierung von Server, Storage und Desktop sind weitere Methoden, um die IT-Infrastruktur sicher und verfügbar zu machen.

Verfügbarkeit

  • Entwicklung des Fachkonzeptes „Verfügbarkeit“
  • Umfassende Ist-Aufnahme der vorhandenen IT-Infrastruktur
  • Planung diverser Lösungsmöglichkeiten
  • Erarbeitung eines individuellen Lösungsvorschlags
  • Erstellung einer ausführlichen Dokumentation

Implementierung der Maßnahmen des Fachkonzeptes durch umfassend ausgebildetes technisches Personal

Bereitstellung umfangreicher Serviceleistungen:

  • Individuelle Service Level Agreements (SLAs)
  • Intelligente IT-Management Dienste
  • Erstellung und Umsetzung von Security-Konzepten
  • Betreuungskonzept EMIL (Effizientes Management von IT-Lösungen)

Hochspezialisierte Systeme nach Bedarf

Die Schleupen AG erarbeitet für Ihre konkreten Bedarfe hochspezialisierte Systeme mit den jeweils sinnvollen Verfügbarkeiten:

  • Umfassende Ist-Aufnahme der vorhandenen IT-Infrastruktur
  • Planung diverser Lösungsmöglichkeiten
  • Erarbeitung eines individuellen Lösungsvorschlags
  • Erstellung einer ausführlichen Dokumentation
  • Implementierung der Maßnahmen des Fachkonzeptes durch umfassend ausgebildetes technisches Personal
  • Individuelle Service Level Agreements (SLAs)
  • Intelligente IT-Management Dienste
  • Erstellung und Umsetzung von Security-Konzepten
  • Betreuungskonzept EMIL (Effizientes Management von IT-Lösungen)